Theater Gegendruck präsentiert am 17.10. den Lenz in den Flottis

Nach dem erfolgreichen Einblick in Das Kaffeehaus spielt das Theater Gegendruck auch in diesem Jahr mit Unterstützung des KAZ Herne e.V. in Herne.

„Lenz“ – Eine szenisch-musikalische Bühnen-Performance nach Georg Büchner

Der junge mittellose Dichter Jakob Lenz hat in einem Dorf im Elsass Zuflucht gefunden. Doch schon bald zeigen sich bei ihm Zustände der Verzweiflung, die ihn selbst und seine Mitmenschen verstören.

Das Prosafragment gilt als Geburtsurkunde der literarischen Moderne in Deutschland und ist mehr als die erschütternde Studie einer Lebenskrise. Sie stellt den Depressionen und Rauschzuständen der Hauptfigur eine in Konventionen erstarrte Gesellschaft gegenüber, die für unangepasste Außenseiter keinen Platz hat.

Regisseur Johannes Thorbecke hat mit dem Herner Schauspieler Nils Beckmann und der Wuppertaler Musikerin Gunda Gottschalk zwei Künstler gewinnen können, die sich über das Ruhrgebiet hinaus einen Namen gemacht haben.

Sa., 17.10., 20.00 h
Theater Flottmannhallen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: